Leary, Timothy

Leary, Timothy (1920-1996)

Amerikanischer Psychologe, der in den 1960er-Jahren zu einer Leitfigur der Hippiebewegung wurde. Er trat für den Gebrauch von → psychoaktiven Substanzen ein, insbesondere LSD, für dessen Legalisierung er sich nach dem Verbot öffentlich stark machte und dafür von der amerikanischen Justiz in Haft genommen wurde. Seine populistische Propagierung des freien Drogengebrauchs ist selbst in den Kreisen der Befürworter von Lockerungen für die wissenschaftliche Forschung umstritten.
Für viele Menschen, die eigene bewusstseinsöffnende Erfahrungen mit psychoaktiven Pflanzen und Substanzen gemacht haben, ist Leary indes auch heute noch der große Pionier einer Kultur der → Ekstase und einer Gesellschaft ohne Einschränkung der persönlichen Freiheit zu unkonventionellen Erfahrungswegen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)