Medizin, neue

Im Mittelpunkt der Schulmedizin steht bis heute der physische Körper, der als eine Art „Uhrwerk“ oder als komplexes Zusammenspiel von biologischen, biochemischen und neurophysiologischen Prozessen angesehen wird. Der Einfluss von psychischem Geschehen wird als Psychosomatik bezeichnet, aber noch wenig verstanden.
Die neue Medizin versucht demgegenüber, gestützt auf die Erkenntnisse der modernen Physik und weitergehend auch auf systemische oder sogar spirituelle Erfahrungen, eine neue Auffassung von Körper, Gesundheit und Krankheit zu entwickeln. In dieser neuen Sicht wird nicht mehr von „körperlichen“ Krankheiten gesprochen, die abgetrennt von → Seele und → Bewusstsein stattfinden. In dieser Betrachtungsweise gibt es keine körperliche Welt der festen Materie, des Lichts oder der Energie, die ohne das menschliche Bewusstsein existieren kann. Ein Zweig dieser neuen Medizin erkennt auch die Fähigkeiten von → Geistheilern und → Schamanen an.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher noch keine Bewertung. Leider ...)