Sogyal Rinpoche

Sogyal Rinpoche (geb. 1948)

Lehrt seit über 30 Jahren den → tibet. Buddhismus auf Grundlage der Nyingma-Tradition in Europa, Amerika, Australien und Asien. Er hält Vorträge vor Tausenden von Menschen und wird häufig zu internationalen Konferenzen eingeladen. Bekannt wurde er durch das Werk „Das tibetische Buch vom Leben und Sterben“, das, in 29 Sprachen übersetzt, weltweit Millionen Käufer fand.
Er wurde in Tibet geboren und als eine Reinkarnation eines Lehrers des 13. Dalai Lamas erkannt. 1971 ging er nach England, wo er vergleichende Religionswissenschaften an der Universität von Cambridge studierte. Später setzte er sein Studium der traditionellen buddhist. Lehren fort und vermittelt nun sein Wissen allen Suchenden. In Deutschland gibt es ein Studien- und Praxisprogramm des Netzwerks RIGPA in 15 Städten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher noch keine Bewertung. Leider ...)