Songlines

Die australischen Ureinwohner sagen, dass ihre Ahnen singend das Land erschaffen haben. Sie wanderten auf songlines und schufen mit jedem Lied eine Naturerscheinung. Felsen, Tiere, Pflanzen, Flüsse – alles hat seither ein Lied und klingt (→ Mantra). Jeder Eukalyptusbaum, jedes Wasserloch hat seine Tonfolge.
Ganz Australien kann daher als eine Partitur gelesen werden. Der Zusammenfluss aller Songlines liegt am Ayers Rock oder Uluru, hier treffen die Lieder und Geschichten aufeinander. Daher ist dieser Platz der heiligste Ort aller Stämme in Australien (→ Kraftorte). Noch heute gibt es Aborigines, die die alten Lieder kennen und sie singen und die Natur damit lebendig erhalten. Siehe auch: → Traumzeit.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher noch keine Bewertung. Leider ...)